Melanie Herzig Tierheilpraktikerin mit mobiler Fahrpraxis
Melanie Herzig  Tierheilpraktikerin mit mobiler Fahrpraxis

Wundversorgung

Wenn's dann mal passiert ist...

sollte man als aller erstes die betroffene Stelle säubern und unverzüglich den verletzten Teil mit einer desinfizierenden Salbe abdecken.

Die Zehenzwischenräume gut mit Watte auspolstern damit dich keine Scheuerstellen bilden können. Anschließend bandagiert man die Pfote bis zum Gelenk um das verrutschen des Verbandes zu verhindern.

Der Verband sllte nicht zu fest aber auch nicht zu locker angebracht werden. Um ihn vor Schmuitz zu schützen sollte er zudem mit einer Haftbandage umwickelt werden.

Falls es in der Zeit sehr nass draussen ist kann auch vorübergehend eine Mülltüte oder ein Gefrierbeutel verwendet werden.

Nach 2-3 Tagen sollte der Verband abgenommen und die Wunde trocken sein. Im Besten Fall wird sich schon Granulat gebildet haben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Melanie Herzig